Wohn-Bau-Magazin

Hausbau Magazin & Wohnen & Baumagazin

Wie funktioniert der Baukredit Vergleich?

Von admin am 15. Februar 2011. Abgelegt in Finanzierung

Als Baukredit Vergleich versteht man einen der wichtigsten Bausteine beim Hausbau. Denn die Finanzierung des Eigenheims, wird in vielen Fällen, auf Grund falscher Beratung oder unvollständiger Vorbereitung, falsch gemacht. Damit alles von vorn herein richtig läuft, lohnt sich stets ein Kreditvergleich. Da es sich beim Hauskredit um den vielleicht größten Kredit handelt, den man in einem gesamten Leben aufnimmt, ist der Baukredit Vergleich umso wichtiger.

Meist sind es junge Familien, die sich den Traum vom eigenen Heim erfüllen wollen. Sie fühlen sich viel besser dabei, eine hohe Geldsumme in einem Hauskredit zu stecken, denn sie als monatliche Miete auszugeben. Doch auch an diesen Raten für den Hauskredit kann man sparen, indem man von Anfang an mit dem richtigen Heimkredit plant.

Deshalb lohnt sich der Baukredit Vergleich

Die Planung ist deshalb so eminent wichtig, weil ein Hauskredit eine Bürde ist, die Familien über Jahrzehnte begleiten kann. Am Anfang steht die Leihsumme, die zum Beispiel von einer Bank gewährt wird. Wichtig für den Kreditnehmer sind dann der effektive Jahreszins, die monatlichen Kreditraten und die möglichen Tilgungen.

All das kann sich von Anbieter zu Anbieter im Baukreditvergleich sehr verschieden gestalten. Man sollte jedoch beim Kreditvergleich immer im Hinterkopf behalten, dass man sich mit dem geliehenen Geld für den Hausbau oder Hauskauf über Jahrzehnte an den Kredit bindet und die Raten zahlen muss.

Daher sollte neben dem Baukredit Vergleich auch stets im Hinterkopf sein, dass die finanzielle Solvenz stets gewährleistet ist, auch über Jahrzehnte hinweg, denn eine Kompletttilgung oder eine Aussetzung der Raten sind in keinem Hauskredit vorgesehen.

Sehr gut kann man den Baukredit Vergleich in den Banken direkt oder auch im Internet machen. Für den Kreditrechner online muss man nicht einmal das Haus verlassen, während man sich schon die Finanzierung für das nächste Haus Gedanken macht.

Baukredit

Von admin am 7. September 2010. Abgelegt in Finanzierung

Es ist der Traum jeder Familie: Irgendwann das eigene Haus besitzen. Die wichtigste Frage bezüglich des eigenen Hauses ist die der Finanzierung. So ein Haus kann gut und gerne mehrere Hunderttausend Euro kosten und diese Summe ist nicht von Jedermann ohne Weiteres zu stemmen. Da empfiehlt es sich, einen Kredit aufzunehmen, der bei der Baufinanzierung hilft – einen Baukredit.

Sie haben sich für das eigene Haus entschieden und wollen sich nun für einen geeigneten Hauskredit entscheiden. Hier gibt es sehr wichtige Entscheidungen zu treffen. Ähnliche wie beim Bau selbst, wo sich dir Frage stellt „selber bauen oder bauen lassen?“, stellt sich auch beim Baukredit die Frage „Eigenkapital oder Fremdkapital?“. Das Eigenkapital zum Hausbau kann zum Beispiel aus Immobilienwerten bestehen oder auch aus angelegtem Geld, wie etwa Festgeld oder Tagesgeld.

Beim Fremdkapital verlassen sie sich ganz auf die Hausfinanzierung durch eine Bank. Diese hat mittlerweile genug Konkurrenz auf dem Markt Hausfinanzierung, dass sie relativ attraktive Zinsen und Finanzierungen anbietet. Um bei den vielen Finanzierungen den Überblick zu behalten, machen Sie auf jeden Fall einen Kreditvergleich und holen Sie sich gute Kredit Tipps ein, bevor Sie einen jahrzehntelangen Baukredit eingehen.

Der baut sich nämlich derart auf, dass Sie eine Anzahlung leisten und Ihre Einnahmen belegen, damit die Bank sich auf der sicheren Seite wähnt – was ja auch legitim ist. Danach finanziert die Bank den Bau, nach dem Bau wandelt sich die Baufinanzierung in die Bauhypothek, die Sie in Kreditraten abzahlen.

Immerhin ist dies eine bessere Variante, als ein Laben lang Miete zu zahlen. Der Baukredit sollte jedoch dringend sorgfältig geplant werden!