Wohn-Bau-Magazin

Hausbau Magazin & Wohnen & Baumagazin

Günstige Zinsen für das eigene Haus

Von admin am 18. Dezember 2010. Abgelegt in Finanzierung

Vielleicht hat es sich ja auch schon zu Ihnen herumgesprochen: Die Zinsen zur Hausfinanzierung sind momentan sehr günstig. Wenn Sie daher sowieso bereits planten, ein Haus zu kaufen oder zu bauen, dann sollten Sie sich gleich mit Ihrer Bank in Verbindung setzen, um über eine Hausfinanzierung zu sprechen.

Ihre Bank wird sich sicherlich freuen, denn so ein Hauskredit ist sicher ein gutes Geschäft für jedes Kreditinstitut. Da die Zinsen aber dieser Tage so gut stehen, können auch sie als “Häuselbauer” sich freuen – denn auch Sie machen ein gutes Geschäft! Sicher wird Ihnen der Bankangestellte Ihres Vertrauens das auch versichern, aber er hat Recht, denn viele Menschen mit Hauswunsch denken jetzt noch etwas dringlicher darüber nach, einen Hauskredit aufzunehmen, als sonst.

Den Hauskredit aufnehmen können Sie, wenn Sie sich in Ihrer Bank mit Ihrem persönlichen Sachbarbeiter und einem Experten für Baukredite zu einem Gespräch treffen. Machen Sie sich im Vorfeld schon einmal Gedanken, ob Sie selbst bauen oder ein bestehendes Haus finanzieren mölchten und wie hoch die Kreditsumme insgesamt sein soll. Sie dient den Bankleuten als Grundlage für weitere Berechnungen und Ihr Kreditangebot.

Dass das momentan sehr attraktiv ausfallen kann, sollten sie ausnutzen – wer weiß, wie lange das noch so ist. Anhand Ihres Kreditangebots können Sie dann übersichtlich erkennen, wie hoch Ihre Raten bei Betrag X wären, wenn Sie zu den jetzt guten Baukredit Zinsen einen Vertrag abschließen würden. Das gute daran: Auch wenn die Summe noch immer hoch sein sollte, sie zahlen sie für Ihr eigenes Haus und nicht mehr an einen Mieter.

Baukredit

Von admin am 7. September 2010. Abgelegt in Finanzierung

Es ist der Traum jeder Familie: Irgendwann das eigene Haus besitzen. Die wichtigste Frage bezüglich des eigenen Hauses ist die der Finanzierung. So ein Haus kann gut und gerne mehrere Hunderttausend Euro kosten und diese Summe ist nicht von Jedermann ohne Weiteres zu stemmen. Da empfiehlt es sich, einen Kredit aufzunehmen, der bei der Baufinanzierung hilft – einen Baukredit.

Sie haben sich für das eigene Haus entschieden und wollen sich nun für einen geeigneten Hauskredit entscheiden. Hier gibt es sehr wichtige Entscheidungen zu treffen. Ähnliche wie beim Bau selbst, wo sich dir Frage stellt „selber bauen oder bauen lassen?“, stellt sich auch beim Baukredit die Frage „Eigenkapital oder Fremdkapital?“. Das Eigenkapital zum Hausbau kann zum Beispiel aus Immobilienwerten bestehen oder auch aus angelegtem Geld, wie etwa Festgeld oder Tagesgeld.

Beim Fremdkapital verlassen sie sich ganz auf die Hausfinanzierung durch eine Bank. Diese hat mittlerweile genug Konkurrenz auf dem Markt Hausfinanzierung, dass sie relativ attraktive Zinsen und Finanzierungen anbietet. Um bei den vielen Finanzierungen den Überblick zu behalten, machen Sie auf jeden Fall einen Kreditvergleich und holen Sie sich gute Kredit Tipps ein, bevor Sie einen jahrzehntelangen Baukredit eingehen.

Der baut sich nämlich derart auf, dass Sie eine Anzahlung leisten und Ihre Einnahmen belegen, damit die Bank sich auf der sicheren Seite wähnt – was ja auch legitim ist. Danach finanziert die Bank den Bau, nach dem Bau wandelt sich die Baufinanzierung in die Bauhypothek, die Sie in Kreditraten abzahlen.

Immerhin ist dies eine bessere Variante, als ein Laben lang Miete zu zahlen. Der Baukredit sollte jedoch dringend sorgfältig geplant werden!